Save the date: Jazz in the mountains

Diesen Sommer bringt das bekannte Südtiroler Jazzfestival die von Improvisation und Spontanität geprägte Musikrichtung hoch auf die Alm. Mit seinem Länderschwerpunkt – dem inhaltlichen Herzstück dieses Jazzfests – setzt das Festival seine Entdeckungsreisen durch Europa fort und besucht diesmal die iberische Halbinsel.

Komm am Sonntag, den 30. Juni 2019 zu uns auf den Speikboden und lass dich von der innovativ entgrenzten Musik begeistern. In der Sonnklarhütte, der Trejer Alm und im Bergrestaurant Speikboden erwarten euch talentierte Musiker und entführen euch in die wunderbare Welt des Jazz.

Wann?
Sonntag, 30.Juni 2019
Ab 10.30 Uhr

Magalí Sare & Sebastià Gris Duo - Sonnklarhütte - ab 10.30 Uhr
Magalí Sare (ES) – voc, b | Sebastià Gris (ES) – g

Zwei junge Musiker/innen steigen vom Mittelmeer ins Südtiroler Hochgebirge auf: Magalí Sare und Sebastià Gris haben am Conservatori Superior del Liceu in der katalanischen Hauptstadt studiert. Seit 2016 tourt das Duo durch die Clubs in Barcelona und auf Gris´ Heimatinsel Mallorca. An diesem Vormittag „eröffnen“ sie auf 2.400 Höhenmetern eine Jazzwanderung vor der Sonnklarhütte am Speikboden. Ihr Repertoire umfasst Jazz-Standards, Volkmusik aus Katalonien und Mallorca sowie Songs aus aller Welt.

Manel Fortià & Gabriel Amargant Duo - Trejer Alm - ab 13.00 Uhr
Manel Fortià (ES) – db | Gabriel Amargant (ES) – sax

Das zweite Konzert der Jazzwanderung am Speikboden: Auf der Treyer Alm stellen sich zwei erfahrene Musiker vor, die auch in der Clubszene in Katalonien zusammen auftreten: Gabriel Amargant kann drei Alben als Bandleader vorweisen und hat für zwei dieser Projekte den herausragenden Pianisten Marco Mezquida „ins Boot“ geholt. Manel Fortià – der mit Mezquida ein experimentell ausgerichtetes Duo bildet - spielte als Leader und Sideman mehr als 40 Tonträger ein und lebt in Barcelona und New York.

Magalí Sare Quartet - Station Speikoden Alm - ab 15.30 Uhr
Magalí Sare (ES) – voc, b | Sebastià Gris (ES) – g | Manel Fortià (ES) – db | Gabriel Amargant (ES) – sax

Faszination pur: Wer hier steht blickt auf 150 Gipfel im Dolomiten-Gebiet, in der Durreckgruppe und in den Zillertaler Alpen. Die Bergstation der Kabinenbahn am Speikboden ist ein Highlight, das an diesem Nachmittag – als letzte Etappe einer Jazzwanderung – zur Konzertbühne wird, auf der ein Quartett aus Barcelona aufspielt. Die junge Sängerin Magalí Sare hat diese Band zusammengestellt, die in Südtirol – wahrscheinlich – einen Höhenrekord für Jazzmusiker aus Katalonien aufstellen wird.

 

SOCIAL Wall

Hier sehen Sie alles rund um die Skiworld Ahrntal. Werden auch Sie ein Teil der Community und posten Sie Ihre Urlaubserlebnisse.

Facebook Speikboden   Instagram Speikboden
Logo Speikboden
  Facebook Klausberg   Instagram Klausberg
Logo Klausberg
#SKIWORLDAHRNTAL
Jetzt mitmachen!
SOCIAL NEWS