Neues Speicherbecken – 42.000 m³ zusätzliches Wasser

Für 100%ige Schneesicherheit garantiert seit dieser Wintersaison ein neu gebautes Speicherbecken am Speikboden. Bereits vor 10 Jahren hat die Gesellschaft mit der Planung begonnen, nachdem im Winter am Berg nur sehr wenig Wasser für die künstliche Beschneiung der Pisten zur Verfügung stand.

Der Wasserspeicher hat ein Fassungsvermögen von 42.000 Kubikmetern und befindet sich am Rande der Seenock Piste auf rund 2.200 Metern Meereshöhe. Dank des Speichersees können nun alle Schnee-Erzeuger oberhalb von 1.800 Metern Meereshöhe gleichzeitig in Betrieb genommen werden. Innerhalb weniger Tage ist es nun möglich, die Grundbeschneiung der Pisten vorzunehmen.

Durch die Investition in Schneesicherheit durch Wasserspeicher, Lawinenverbauungen, Leitungen, Technik und Schneeerzeuger kann unseren Gästen bereits zu Beginn der Saison bestens präparierte Pisten geboten werden.

Einweihung

Geschäftsführer schwimmt durch das Speicherbecken

Mit einer außergewöhnlichen Aktion wurde im November 2017 am Speikboden der erste Speichersee offiziell in Betrieb genommen. Der Geschäftsführer der Speikboden AG, Martin Unterweger, durchschwamm den auf 2.200 Meter hoch gelegenen, 42.000 Kubikmeter fassenden See bei knapp 2 Grad Wassertemperatur.

SOCIAL Wall

Hier sehen Sie alles rund um die Skiworld Ahrntal. Werden auch Sie ein Teil der Community und posten Sie Ihre Urlaubserlebnisse.

Facebook Speikboden   Instagram Speikboden
Logo Speikboden
  Facebook Klausberg   Instagram Klausberg
Logo Klausberg
#SKIWORLDAHRNTAL
Jetzt mitmachen!
SOCIAL NEWS